Echolotbilder


Ein großer Barschschwarm aufgenommen am Großen Brombachsee mit einem Lowrance Mark 5x Pro.

 

Futterfische über einer Erhebung, aufgenommen am Großen Brombachsee mit einem Lowrance Mark 5x Pro.

Trennung Echolot Homepage

Die ersten Echolot Bilder mit dem HDS 7 Gerät von Lowrance mit Structure Scan:

Ein großer Brassenschwarm

Unterwasserpflanzen, darüber zusehen zwei großen Brassen.

Trennung Echolot Homepage

Die Brutfischen sammeln sich. Als „Wolke“ am Echolotbild zu erkenne.

Im Schutz der Steine sammeln sich auch dort die Brutfische, wieder als kleine „Wolke “ zu erkennen.

Trennung Echolot Homepage

Wieder ein großer Brassenschwarm der sich vom Freiwasser in Ufernähe sammelt.

Futterfischschwarm über einem Krautfeld, lauernd an der Kante stehend ein Räuber. Die Schwimmblase gößerer Fische wird im normalen Echolot grün, wie der Bodengrund dargestellt, umhült mit blau.

Trennung Echolot Homepage

Im Moment ist alles voll mit Brutfischen, schön zu sehen an den nicht mehr enden wollenden „Störungen“ oder „Wolken“

Trennung Echolot Homepage

Hier tummeln sich die Barsche in Massen und dazwischen ein paar größere Exemplare.

Trennung Echolot Homepage

 

Zander im Drill, kurz nach dem Biss konnte ich diesen Screenshot machen wie der Zander wehrhaft nach oben steigt.

Trennung Echolot Homepage

13.09.2012

Barsche die sich oberhalb und direkt in der Sprungschicht aufhalten.

Die 2 D Echolotansicht und der Downscan sind leer, aber im Sidescan ist ein guter Hecht zu erkennen. Der Köder wurde nicht unterm Boot präsentiert, sondern zur rechten Seite ausgeworfen ;-).

Die Friedfische stehen in der Sprungschicht und der Räuber darunter.

Trennung Echolot Homepage27.12.2012

In der 2D Ansicht würde man Fische vermuten, aber der Downscan und Sidescan bringen Licht ins Dunkle! Zusehen sind Ankerketten, die zur Befestigung von Schwimmstegen dienen.

shot 40

Trennung Echolot Homepage

Auf den folgenden drei Bildern seht ihr ein Barsch beim Biss, wie er nach erfolgreicher Landung direkt wieder abtaucht und sich am Grund legt.

Der Barsch hatte eine geschätze Größe von 25cm. Die 2D Ansicht gibt die Echos flüssiger wieder, so dass ein „bewegtes Bild“ entsteht.

Barsch Live1

hier geht der Barsch auf Tauchstation und legt sich am Grund nieder

Barsch live2

Barsch Live3

Trennung Echolot Homepage

Hier seht ihr noch Aufnahmen aus der vergangenen Saison 2013.

Die 2D Ansicht lässt auf einen großen Fischschwarm hoffen! Der Downscan zeigt deutlich, dass es sich nur um Blasen handelt, die dem Gewässergrund entweichen!

shot 47

Weitere spannende Aufnahmen konnte ich beim Angeln im Freiwasser schießen! In der Szene wird dieses Angeln auch Pelagisches Angeln genannt. Die wichtigste Ansicht auf dem Echolot, beim Freiwasserangeln ist die 2D-Ansicht.

Die 2D-Ansicht übermittelt genaue Bilder, wenn das Boot steht, oder leicht driftet. So seht ihr immer genau euren Köder und mögliche Räuber die sich für den angebotenen Köder interessieren.Die folgenden drei Bilder zeigen wie zwei Fische auf dem im Freiwasser angebotenen Köder reagieren:

shot 1

shot 2

shot 3

Auf den nächsten zwei Bildern seht ihr wie ein Fisch mitschwimmt, den Köder attakiert und nach kurzem Drill aussteigt!

shot 21

shot 22

Trennung Echolot Homepage

Neue Bilder, aufgenommen mit dem neuen HDS 7 Gen 3 von Lowrance.

 

2 aufteigende Welse die sich nicht sicher sind, welcher von beiden den Köder zuerst nehmen soll.

Wels klopfen Aufsteiger01

einer von den beiden hat sich aus dem Staub gemacht, der zweite wollte den Köder

Wels klopfen Fish on

schöne Aufnahme eines Objekt, vermutlich ein Zaun

shot072

hier nochmal in der reinen 3D Ansicht Downscan

shot073

 

 

10 Kommentare zu “Echolotbilder

  1. Hallo,

    informative Seite. Die Echolotaufnahmen sind eine tolle Idee.

    Wünsche Dir für die Saison 2012 viel Erfolg und Petri Heil!

    Gruß
    Manni (Pikefisher)

    • Hallo Manni,

      im Laufe der neuen Saion 2012 werden neue Bilder folgen aufgenommen von einem Lowrance HDS 7 mit Side Scan.

      Ich wünsche dir ebenfalls eine erfolgreiche Raubfischsaison!

      Gruß Andre

  2. Hallo,
    coole und lehrreiche Bilder!
    Habe mir eben auch ein ziemlich gutes Echolot gekauft (Humminbird 998). Leider habe ich noch nicht herausgefunden,wie ich es einstellen muss,damit ich die Sprungschicht erkenne. Hast du mir da einen Tipp? Besten Dank! Grüsse Jon

    • Hallo Jon, damit du die Sprungschicht auf dein Humminbird 998 sehen kannst, musst du bei down/side imagind die empfindlichkeit ca. auf 7-9 einstellen und kontrast auf mittel.

      Gruss Niki

  3. Hallo Andre.
    Hab mir gerade deine Bilder angeschaut!
    Sehr Lehrreich, gerade als Anfänger. Hab übrigens das HDS 7 Touch und benutze meistens den normalen Geber, werde aber in Zukunft auch öfters Structurescann verwenden
    Kannst du mir vielleicht sagen, wie ich in der normalen Echolotansicht die Sprungschicht erkenne?
    Schönen Gruß, Chris.

    • Hi Chris,

      du kannst die Sprungschicht sichtbarer machen, wenn du den Kontrast/ Empfindlichkeit erhöhst, auch die Farbpalette kann helfen.

      Ich nutze in der Regel immer nur die 2D Ansicht und den Downscan. Die 2D Ansicht zeigt mir die Fische und im Downscan überprüfe ich, wenn ich Zweifel in der Fischerkennung im 2D Bild habe. Luftblasen, Äste oder Wurzeln werden oft im 2D Bild als Fische gedeutet.

      Ist der Kontrast/ Empfindlichkeit im 2D zu hoch, hast du viele Störsignale im Bild. Deshalb stelle ich mein Downscan sensibler ein um dort die Sprungschicht sichtbar zu machen. Der Downscan und Sidescan wird nur genutzt um Strukturen zu erkennen, sowie eine Sprungschicht eben.

      Das HDS 7 Touch ist sehr gut für diese beiden Ansichten geeignet und ich würde an deiner Stelle auch diese beiden Ansichten benutzen.

      Grüße Andre

  4. Die anderen Kommentare sind zwar schon ein paar Jahe alt, aber dennoch:

    Woran siehst du anhand der Bilder oben, dass es sich um Barsche handelt? Es könnte doch auch ein Schwarm Futterfische gewesen sein, oder nicht? Ich habe da noch erhebliche Probleme mit der Erkennung und befürchte, dass ich regelmäßig Weißfischschwärme mit meinem Easy Shiner belästige…

    Danke und Gruß
    Wulf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.